Praxis

Veranstaltungsreihe Kulturinitiativen im digitalen Raum

Vom Einstieg mit Do-it-yourself-Anleitungen für minimalistische online Formate, über einen Fokus auf aufwendige digitale Projekte bis zum Diskurs über möglichen Sinn oder Unsinn von Cyberspace-Kulturarbeit: Mit der Veranstaltungsreihe „Kulturinitiativen im digitalen Raum!?“ wollen die IG KiKK und die IG Kultur Burgenland auch die unerfahrensten Kulturinitiativen abholen, um den Einstieg in die digitale Kulturarbeit zu erleichtern.

Eine Prüfung durch die Behörden kann grundsätzlich jeden Verein treffen: Gesundheitskasse oder Finanzbehörden führen eine Abgabenprüfung durch, Behörden kontrollieren nachträglich die widmungsgemäße Verwendung von Förderungen, etwa bei Zuschüssen aus dem NPO-Fonds oder der Kurzarbeitsbeihilfe. Beim Webinar am 27. April behandeln wir alle Fragen rund um die Prüfung lohnabhängiger Abgaben und Beiträge, um im Fall einer Kontrolle gut vorbereitet zu sein. Teilnahme für Mitglieder kostenlos, Anmeldung erforderlich.

Seit der jüngsten Änderung des Gesellschaftsrechtlichen Covid-19-Gesetzes können alle Vereine die Generalversammlung bis zum Jahresende 2021 verschieben und zusätzlich davor ablaufende Funktionsperioden der Vorstandsmitglieder verlängern und ins Vereinsregister eintragen lassen.

Auch in Corona-Zeiten steht das Vereinsleben nicht still. Damit Vereine weiterhin handlungsfähig bleiben, wurden nun Sonderbestimmungen erlassen, die virtuelle Mitgliederversammlungen und Sitzungen ermöglichen sowie bestimmte Fristen verlängern. Die wichtigsten Änderungen im Überblick.

Eine Übersicht der Covid-19-Unterstützungsmöglichkeiten für Vorarlberg und bundesweit.

Mit der Theaterperformance ST. MARTINS ERBEN liefert die IG KULTUR BURGENLAND erstmals einen Beitrag zur EUROPÄISCHEN THEATERNACHT. Am 17. November sind wieder an die 70 österreichische Theater und Ensembles dabei – erstmals unter dem Ehrenschutz des Bundespräsidenten der Republik.

Die EU-Datenschutzgrundverordnung betrifft alle Vereine unabhängig von ihrer Größe. Es werden neue Transparenz- und Dokumentationspflichten vorgeschrieben, die mitunter langwierige Vorbereitungen erfordern.

Die EU-Datenschutzgrundverordnung betrifft alle Vereine unabhängig von ihrer Größe. Es werden neue Transparenz- und Dokumentationspflichten vorgeschrieben, die mitunter langwierige Vorbereitungen erfordern. Verstöße gegen die Datenschutzgrundverordnung können hohe Geldstrafen nach sich ziehen.
Montag, 29.1.2018, 13:30 Uhr – 17:00 Uhr, Wien 1060, Gumpendorferstraße 63b, Bürogemeinschaft 1. Stock.

<p>Vom 25.-26.Oktober 2017 fand in Heiligenkreuz im Lafnitztal ein, von der IG Kultur Burgenland organisiertes, Symposium der freien Kulturvereine im Burgenland statt.</p> <p>Vertreten waren Teilnehmer aus vier Ländern und von 15 verschiedenen Initiativen.&nbsp;</p> <p>Nach einem, vom Verein Limmitationes organisierten Doppelkonzert, wurden am 26.10, moderiert durch &nbsp;Robert Lukesch, die gemeinsamen Ziele und Visionen erarbeitet.</p> <p>Neben den langfristigen

<p><strong>Symposium der IG Kultur Burgenland</strong></p> <p>Am 26.Oktober findet unter dem Titel "WIR SIND KULTUR!&nbsp;<b>Vernetzung der freien Kulturarbeit im Burgenland&nbsp;Ziele und Visionen</b>" in Heiligenkreuz im Lafnitztal das erste Symposium der IG Kultur Burgenland statt.</p> <p>Dort wird es einen moderierten Austausch zwischen den Mitgliedsvereinen, dem künstlerischen Beirat sowie einer Auswahl an&nbsp;Kulturarbeitern des Burgenlandes geben.&nbsp;</p>